Komplettlösung für Video-/Telesprechstunden: Sicher & komfortabel

Sonderbericht in der Österreichischen Ärztezeitung über teleCONSULT, die Komplettlösung von infoWERK für Telesprechstunden

Komplettlösung für Video-/Telesprechstunden: teleCONSULT

(Veröffentlicht mit Genehmigung der Österreichische Ärztezeitung, Edition 23/24 vom 15. Dezember 2020)

Die Telemedizin gewinnt gerade in Zeiten von COVID-19 immer mehr an Bedeutung. So bieten sich etwa Telesprechstunden für Patienten an, die einfach nur Fragen abklären möchten, für die nicht unbedingt direkter Kontakt notwendig ist, aber auch um Wegstrecken und Wartezeiten zu sparen oder das Ansteckungsrisiko durch den Patientenandrang in Praxen zu reduzieren.

Wichtig ist dabei natürlich nicht nur die komfortable Kommunikation mit den Patienten, sondern auch die Sicherheit des Systems. Das Videokonferenz-Software-Möbel-System „teleCONSULT“ aus dem Medien- und Technikhaus „infoWERK“ mit integrierter Software ermöglicht eine sichere Kommunikation zwischen Arzt und Patient sowie Teamgespräche mit bis zu 12 Teilnehmern. Dabei bedient sich das System keiner Cloudlösung, bei der Signale über unbekannte Wege in unbekannten Rechenzentren geroutet werden, sondern es beinhaltet einen eigenen Videokonferenz-Server und eine Endezu-Ende verschlüsselte Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen der Ärztin/dem Arzt und seinen Gesprächspartnern.

teleCONSULT ist ein Software-Möbel-System für Telesprechstunden, das sich in die Praxisräumlichkeiten einfügt und durch eine spezielle Kameraposition dem Gesprächspartner beziehungsweise dem Patienten den Eindruck gibt, der Ärztin oder dem Arzt persönlich gegenüberzusitzen. Außerdem kann das System auch für klassische, lokale Präsentationen verwendet werden: Dazu wird das Bild vom Notebook per HDMI oder kabellos per MiraCast auf den Großbildschirm übertragen.

 

So läuft eine teleCONSULT-Telesprechstunde ab:

• Die Patientin/der Patient erhält einen Link von der Ordination.

• Durch einen Klick auf den Link via Handy oder PC öffnet die Patientin/der Patient den virtuellen Warteraum.

• Die Ärztin/der Arzt sieht, wer sich im Warteraum aufhält und kann die Besprechung durch einen Klick starten.

• Das Gespräch erfolgt per Audio und Video – fast als würde man sich persönlich gegenübersitzen.

• Die Patientin/der Patient sieht die Ärztin/den Arzt aus gewohntem Blickwinkel und in gewohnter Position hinter dem Schreib- oder Besprechungstisch.

• Man kann Dokumente uploaden, diese gemeinsam anschauen und darin Markierungen vornehmen.

 

Die Vorteile der teleCONSULT-Lösung auf einen Blick:

• Neueste Software, schnell und einfach bedienbar

• Professionelle Audio- und Video-Technologie: Hohe Tonqualität durch kabelloses Sennheiser Schwanenhalsmikrofon und FullHD-Kamera mit schwenk- und neigbarem Kamerakopf für gestochen scharfes Bild ermöglichen eine Kommunikation mit Live-Charakter

• Sichere Kommunikation zwischen Ärztin/Arzt und Patient sowie für Teamgespräche mit bis zu 12 Teilnehmern

• Nutzbar auch mit jeder anderen Webkonferenz-Software wie Skype, Teams etc.

• Drei vorprogrammierbare Kameraausrichtungs-Presets, wählbar mittels Fernbedienung

• Möglichkeit der Verwendung des eigenen Logos und der Corporate-Design-Farben

• Gehäuse von USM Haller Möbel und hohe Verarbeitungsqualität von infoWERK

 

Sicherheit hat oberste Priorität
Die integrierte Webkonferenz-App bietet eine Ende-zu-Ende verschlüsselte Punkt-zu-Punkt-Verbindung zwischen Ärztin/Arzt und Gesprächspartnern und garantiert Vertraulichkeit auf höchstem Niveau.

Preis für das Komplettsystem
Im Leasing inklusive Softwareservice und Updates um Euro 187,- pro Monat bei fünf Jahren Laufzeit erhältlich.

 

 

Newsblog